Karate

Unser Trainerteam

akay
Seit 1975 beschäftigt sich Akay Özdemir mit Kampfkünsten jeglicher Art. Ende 1976 kommt Akay nach Deutschland und boxt hier für zwei Jahre. Ab 1979 trainiert er bei Christian Richter und später bei Udo Köchy beim JKCS in Goslar und legt 1985 die Prüfung zum 1.DAN ab. Ab diesem Zeitpunkt arbeitet er als Hilfstrainer, bevor er 1988 Haupttrainer des JKCS wird.
Nach weiteren DAN-Prüfungen nimmt im November 2000 in Wehningen / Baden Württemberg Shihan Prof. IIija Jorga (8.DAN) vom Internationalen Karate Verband dem Sensei Akay Özdemir die Prüfung zum 5. DAN ab. Das war die Krönung des 6-jährigen Trainings bei  den Meistern Shihan Hidetake Nishiyama(9.DAN), Shihan Kenneth Funakoshi (8.DAN) und Shihan Prof. IIija Jorga (8.DAN). Beim DKV-Tag 2013 legt er dann erfolgreich die Prüfung zum 7.Dan ab.
Seit Anfang des Jahres 2000 betreut Akay als Trainer die türkische Nationalmannschaft,  die bei der Weltmeisterschaft 2000 in München von 90 Nationen und einer Teilnehmerzahl von ca. 900 Startern den 6. Platz belegte. Auch bei den folgenden Europameisterschaften nahm die türkische Nationalmannschaft erste Plätze ein. Bei der EM 2006 in Stavanger/Norwegen belegte die Türkei den 4.Platz.
Im Jahr 2001 gründet Akay beim Verein „Budo Sportschule Goslar e.V.“ die Karateabteilung und übernimmt hier die Position als Chefausbilder und 1.Vorsitzender.

heidi

Ihn unterstützen natürlich die vielen Hilfstrainer wie z.B. Simone Heitkamp, Heidi Peters, Leonie Hanisch, Gerald Rauscher, Stefan Daniel, Mateusz Chmiel, Soner-Can Gülsen, Yeliz Gültepe usw…
stefankihonsimoneSONY DSC

 


 

Unsere Danträger:

7.Dan Akay Özdemir
6.Dan Gökay Özdemir
4.Dan Sezgin Kavzan, Erol Aydin, Aliriza Ajdadi Hassan Kiadeh, Simone Heitkamp
3.Dan
2.Dan Stefan Daniel, Mateusz Chmiel, Birol Aydin, Toni Castaglione, Gerd Goldmann
1.Dan Jens Thum, Marek Juszczak,
Ferhat Sahin,
Mehdi Akarer,
Daniel Müller, Deniz Bastas, Waldemar Biegun, Siegfried Hanisch, Leonie Hanisch, Tim Kotscha, Gerald Rauscher

Ein kleiner Einblick in die 3 Elemente des Karate:

KIHON = Grundschule
Wie der Name schon sagt, im Grundschultraining werden grundlegende Techniken des Karate vermittelt. Von einfachen Faustschlag-, Fußtritt- und Abwehrtechniken ausgehend bis zu anspruchsvollen Kombinationstechniken.
KATA = Formenübung
Die einzelnen im Grundschultraining erlernten Schlag- und Abwehrtechniken werden in einer bestimmten vorgeschriebenen Abfolge aneinandergereiht und ergeben so einen Kampf gegen einen oder mehrere gedachte Gegner – eine Kata. Zu jeder Sequenz einer Kata gibt es eine entsprechende Bunkai – der Gebrauch der einzelnen Abwehr- und Angriffstechniken. Der gedachte Kampf wird mit einem oder mehreren Partnern nachempfunden. Wie beim Grundschultraining steigt mit zunehmenden Wissensstand auch der Anspruch der Kata.
KUMITE = Freikampf
Im Kumitetraining werden die erworbenen Kenntnisse, die erlernten Techniken, in Partnerübungen angewendet. Es kommt vor allem auf Reaktionsvermögen und Distanzgefühl an. Ein schneller Angriff erfordert eine schnelle Abwehr. Alle Schläge und Tritte stoppen, bevor der Partner ernsthaft getroffen wird.

Hier findet ihr unsere Trainingszeiten

Karate
Montag
15.00  – 16.30 Spezialtraining
nach Absprache!
Helmut-Sander-Halle Oker
17.00 – 18.30 Kinder
ab 7 Jahren
Mehrzweckhalle Oker
Dienstag
20.00 – 21.30 Jugendliche/
Erwachsene
Schulzentrum Goldene Aue Halle B
Mittwoch
16.50 – 18.00 Kinder ab 7 Jahren und Anfänger Schulzentrum Goldene Aue Halle B
18.00 – 19.10 Schüler/
Jugendliche/
Erwachsene
Schulzentrum Goldene Aue Halle B
Donnerstag
ab 20 Uhr Spezialtraining nach Absprache! Schulzentrum Goldene Aue Halle B
15.00 – 17.00 Spezialtraining
nur nach Absprache!
Helmut-Sander-Halle Oker
Freitag
14.45 – 16.00 Kinder ab 7 Jahren Turnhalle Grundschule Döhren
16.50 – 18.00 Kinder ab 7 Jahren und Anfänger Schulzentrum Goldene Aue Halle B
18.00 – 19.15 Kata ab 6. Kyu
ab 19.15 Leistungstraining

Kosten

mehr Infos unter Beiträge


Kontakt

Akay Özdemir
0170-8055313


Die Lehren des Gichin Funakoshi